Herzlich willkommen!

                          History of the Mettagement

 

Einst gegründet von vier verwegenen Fans schließt sich nun der Kreis. Ein Jahr voller Überraschungen liegt hinter uns. All jene die schon von erster Stunde an die Geschichte der Band The Pussies verfolgen wissen um die Machenschaften des Managers. Für alle anderen hier eine kurze Zusammenfassung:

Alles begann mit einem fulminanten ersten Auftritt des gemischten dietzhölztaler Tanzoktetts am Dillenburger Pfarrkarneval 2011. Schon dort wurde uns bewusst welches Potenzial in der Band The Pussies steckt. Wussten allerdings nicht wie wir unsere vielschichtigen Talente einbringen konnten um die Band The Pussies würdig zu promoten. Ein nächster Auftritt in Ewersbach unter dem Namen The Pussies machte uns klar, „Die Entscheidung musste her, nur Fans sein ging nicht mehr! Ein Manager muss her! (Der Man man man Manager muss her)“.Die Idee ward geboren. Weitere Details liegen im Dunkeln, da der Genuss von Spirituosen unser Gedächtnis trübt. Am 7.02.2011 kam es zur ersten inoffiziellen Tagung des Managers, wir waren überzeugt von der großen Zukunft der Pussies und unseren Fähigkeiten sie auf dem Weg zu begleiten. So verfassten wir einen belanglosen Vertrag und schafften uns einen Decknamen, der es uns ermöglichte Inkognito die Reaktionen der Bandmitglieder The Pussies hautnah mit zu erleben. Nachts gegen ca. 1:26 Uhr wurde der Vertrag zugestellt. Am selbigen Abend klügelten wir die perfekte Tarnung aus und unsere Wahl fiel auf den gemeinen Fan.
Wir schreiben den 8.02.2011, Tag des Kehraus. Wir verabschiedeten in alter Manier die Narrenzeit, doch ein Toller blieb uns erhalten. DER MANAGER. Im Verlauf der nächsten 365 Tage, ließen wir uns einige Verrücktheiten einfallen um The Pussies auf den rechten Weg zu bringen. Konsumartikel wurden gefertigt, Verkaufsartikel vorgeschlagen, Liedentwürfe erarbeitet und die nun offizielle Homepage entstand. In diesem Jahr haben sich die Band The Pussies selbst übertroffen, unser Herz sprang vor Freude, als wir erstmalig die offizielle Bandhymne 2012 vernahmen. Zwei Wochen voller Glück lagen hinter uns. Wundervolle Nächte voller Tanz, Show und Pastoralerotik schenkten sie uns. Die Tradition rief, der Kehraus war nicht weit und die Pussies gingen bisher nicht auf unsere Verträge ein, so leiteten wir weitere Schritte ein und entschlossen uns eine Managementneuanfrage zuzustellen, des Weiteren legten wir die ersten offiziellen Merchandiseartikel bei. Der ganze Pastorale Raum steckte voller Erwartung, war verzückt wir würden fast sagen verliebt in die virtuose Musik der Band The Pussies. Unser genialer Plan ging auf, wir fühlten uns so sicher, der Manager war seinem Ziel so nah, er hatte die Pussies fast in der Hand. Unsere Maskerade konnten wir ein Jahr lang aufrecht erhalten. Tag 0, wir bekamen einen Gegenspieler, die Detektei „Sniff a Puss“, unter der Leitung von „Der Schnüffler“, wurde ins Leben gerufen. Durch ihn verlor unser Vorhaben an Zielstrebigkeit und alleiniger Orientierung auf die Band The Pussies, wir standen unter Zugzwang und Zeitdruck und begangen so den wahrscheinlich größten Fehler unserer Laufbahn. Die Grenzen verschwammen und wir schickten der uns allen bekannten Rhythm and Blues Band, in der einige Mitglieder der Band The Pussies ihre karnevalsfreie Zeit verbingen …..

 

 

 

 

 

 

….DIE METTKATZE (dam dam daaaaam).

 

 

 

 

 

Auf nähere Details können und möchten wir an dieser Stelle nicht eingehen, für weitere Fragen steht Ihnen sicherlich die Metzgerei Schneider in Buchenau zu Verfügung.

Nun dürfen wir Ihnen bekannt geben, dass heute am 13.03.2012 anlässlich des 40. Geburtstages von dem freien Reinigungs-Mitarbeiter Putzi alias Christof Franke, die Band The Pussies und Das Mettagement eine Einigung erzielen konnte und dieser Tag des Weiteren in die Geschichte eingehen wird als Reunion/Comeback/Newcomer-Tag.

 



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!